Mathematik lernen

Unter dieser Rubrik finden Sie Beiträge zu „Mathematik lernen”; es werden didaktische Sachverhalte dargelegt vorrangig aus der Perspektive der Lernenden, welche die „Lehrenden” einnehmen müssen, um lernwirksamen Unterricht realisieren zu können.

Jüngst las ich im Internet Thesen eines Universitätsvertreters zum Mathematikunterricht; die erstrangige lautete «Mathematik ist schwer», eine These, der ich fast vorbehaltlos zustimmen kann; dies entgegen der Vorstellung, Mathematik könne gleichsam luftig und leicht durch Besichtigung nur der „Kulissen” gelernt werden, ohne den Blick „hinter die Kulissen”. Aber gerade jener ist es, der das Wesen der Mathematik als denklogisches Konstrukt ausmacht.

In modernen Schulbüchern äußert sich diese Fehleinschätzung beispielsweise dadurch, dass nicht oder kaum noch unterschieden wird zwischen «Definition» und «Satz». Die Folge ist ein unstrukturiertes Konglomerat von Aussagen, was zuerst da ist, das „Huhn” oder das „Ei”, bleibt weitestgehend verborgen, dies mit fatalen Auswirkungen auf das logische Gerüst.

Dieses und andere Probleme des Mathematiklernens sollen erhellt und dargelegt werden in Aufsätzen z. B. zu
° Begriffs- und Regellernen
° Sprache der Mathematik
° Leitlinien im Mathematikunterricht

Des Weiteren gibt es in dieser Rubrik Lernmaterialen für die Hand der Schülerinnen und Schüler zur Reaktivierung, aber auch zur Erhellung diverser Sachverhalte. Auch Lehrkräfte finden dort vielerlei Anregungen.