Aufgabenanalyse

Aufgabenanalyse.jpg

Der Download der beigefügten Tabellenkalkulation ist z. Zt. noch kostenfrei (klicken Sie auf „Anhänge”).

Die Analyse der Aufgaben mit den Elementen „Schwierigkeitsgrad” und „Trennschärfe” sind wichtige Elemente objektiver Leistungsmessung.
Diese Sachverhalte sind in meinem Artikel „Leitfaden zur Leistungsmessung” ausführlicher abgehandelt; die vorherige Lektüre empfehle ich.
Hier wird Ihnen ergänzend ein Excel-Tabellenblatt zur Verfügung gestellt, mit Hilfe dessen Sie im Zuge der Korrektur sowohl den Schwierigkeitsgrad als auch die Trennschärfe kalkulieren können. Dabei erfolgt die Einteilung der Probanden in eine Obergruppe (die leistungsstärkeren) und eine Untergruppe (die leistungsschwächeren) dynamisch aus den aktuellen Testergebnissen.
In der Excel-Tabelle ist eine Bedienungsanleitung integriert, so dass auch Nutzer ohne Kenntnisse in Excel diese (hoffentlich) problemlos handhaben können – so hoffe ich zumindest.

Eingestellt wurde eine zweite Version, bei der das Tabellenblatt ergänzt ist durch eine Berechnung des Korrelationskoeffizienten zweier Testhälften (ungerade und gerade Aufgabennummern), um die Reliabilität beurteilen zu können (Split-Half-Reliabilität).

Eingestellt wurde eine weitere Version. Mit dieser Datei können Sie wie gehabt die Aufgaben und Ihren Test analysieren (Schwierkeitsgrad, Trennschärfe, Reliabilität, ...) sowie nachträglich die Bewertung der Aufgaben durch Gewichtung verändern.
Des Weiteren können Sie die Notenzuweisung vornehmen, und zwar wahlweise
+ mit Mittelwert und Standardabweichung
+ mit Median und mittlerer Abweichung vom Median (median deviation)
+ mit einer einstellbaren fixen Prozenttabelle
Die Handhabung ist in einem Tabellenblatt (Lies mich) kurz erläutert.











Downloads